HeaderImage

Ultraschnellmessung

IMP-Methode
(prEN 12504-4)

Zerstörungsfreie Prüfung der Betonqualität

Die Geschwindigkeit von Schallwellen im Beton hängt von den elastischen Eigenschaften, der Dichte und des Feuchtegehaltes ab. Mit Ultraschallmessungen können deshalb Aussagen über die Gleichmässigkeit von Beton, Risse und Hohlstellen, Schädigungen durch Frost oder Feuer und mit geeigneten Vorversuchen über die Festigkeit gemacht werden.

  • Durchschallung eines Bauteiles / Prüfkörpers
  • Messen der Laufzeit und berechnen des E-Moduls
  • Aussagen über die Betonqualität
  • Auffinden von Rissen, Hohlstellen, Kiesnestern, usw.
PDF (106 KB)