HeaderImage

Verdichtungskontrolle

SN 670 335a

  • Bestimmung der Dichte des Bodens im Feld
  • Kontrolle des beim Einbau erreichten Verdichtungsgrades

Es stehen zwei verschiedene Methoden zur Verfügung:

Sandersatzmethode

  • Loch ausheben und Material wägen (M)
  • Loch mit Quarzsand füllen und erforderliche Menge bestimmen; daraus Volumen berechnen (V)
  • Dichte M / V = [t/m3]

Isotopensonde

  • Radioaktive Strahlenquelle in Boden rammen
  • Messung der Absorption von Gamma- und Neutronenstrahlen im Boden
  • Feuchtdichte und Wassergehalt berechnen
    Zerstörungsfreie, schnelle und somit grossflächig einsetzbare Methode
  • Feucht- und Trockenrohdichte des Bodens [t/m3]
  • Wassergehalt des Bodens [Masse-%]
PDF (41 KB)