HeaderImage

Durchführung

  • Messanhänger in Messstellung bringen und Fallgewicht ausklinken

Die Fallhöhe (2 bis 40 cm) und die Kraft (2 bis 135 kN) werden in Funktion der untersuchten Struktur gewählt.

  • Die Lastübertragung erfolgt über ein Federelement
  • 9 Sensoren registrieren die auftretende Deformationsmulde auf einer Länge von ca. 2 m

Dadurch, dass sich die Prüfung nicht nur auf die punktuelle Messung der Deflektion beschränkt, können auch diskont. starre Strukturen (Betonplatten) untersucht werden.

Anhänger mit Messgerät

Falling Weight Deflectometer FWD